Unser aktuelles Angebot:

DVD, Hörbuch, Krimi, Musik, Sachbuch, Gesellschaftspiel, Roman und Zeitschrift.
Kinder- und Jugendmedien  |  ONLEIHE


Bücher für die Flüchtlinge


Wörterbücher mit Bildern, Kinderbücher, Spiele und Lexika: In der Sylter Volkshochschule (VHS) können Flüchtlinge jetzt mit neuen Hilfsmitteln Deutsch lernen. Die Büchereizentrale und der Flüchtlingsrat in Schleswig-Holstein haben landesweit ein gemeinsames Angebot für die Neulinge entwickelt. Sie stellen Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind, eine Auswahl an speziellen Büchern zum Deutsch lernen zu Verfügung. „Das schöne ist, dass wir das Thema Spracherwerb auf diese Weise von vielen Seiten angehen“, zeigte sich Bürgermeister Nikolas Häckel begeistert von der Bücher-Aktion.bibliothek1Die „Medienbox“ mit Werken die die erste Orientierung in der neuen Sprache und der fremden Umgebung erleichtern, soll jetzt den ehrenamtlichen Lehrern beim Unterrichten helfen. „In der VHS sind die Bücher sehr gut aufgehoben, denn dort können sie sofort eingesetzt werden“, freut sich Bibliotheksleiter Jan-Christian Sangkuhl.
Wie sie die neuen Bücher in den Deutschkursen verwenden will, weiß Martina Ressel schon: Die VHS-Lehrerin plant, unter anderen Bücher mit Fotos zum Thema Essen, Garten, oder Haus zum Lernen des Grundwortschatzes einzusetzen. Die farbigen Abbildungen verstünde jeder unabhängig von seiner Muttersprache „und das hilft unheimlich gut“, sagt sie.

Neben den Büchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind auch andere Dinge wie ein kleiner Globus oder ein Backgammon-Spiel in der Kiste. „Wer spielt, kommt ins Gespräch“, ist sich Häckel sicher. Durch diese Kommunikation würde dann die Sprache geübt. Ziel ist es, dass die Sprachschüler einen Zugang zur Bibliothek bekommen, sich dort anmelden und schließlich – wenn sie die Sprache in den Grundzügen beherrschen – Romane, Hörbücher und Comics ausleihen und zu Hause lesen können.

Finanziert und unterstützt wird das Projekt von der schleswig-holsteinischen Sparkasse. Schirmherr ist der Innenminister des Landes, Stefan Studt. Bis Weihnachten sollen insgesamt 63 Standorte mit Bücherkisten ausgestattet werden.